Zweck und Ziele

Der Verein der Förderer und Ehemaligen unterstützt seit seinem Bestehen in jedem Jahr verschiedenste Bereiche des Schullebens am Archigymnasium, Projekte, besondere Anschaffungen und vieles mehr. Außerdem ist die Pflege der Kontakte zu den ehemaligen Schülern des Archigymnasiums eine wichtige Intention des Vereins, die sich aus dem Zusammenschluss des Fördervereins mit dem Verein der Ehemaligen ergeben hat.

Um sich jedoch ein konkretes Bild davon machen zu können, was der Verein fördern kann, was er nicht fördern darf und was genau seine Ziele sind, zieht man am besten den entsprechenden Auszug aus der Satzung des Vereins heran:

Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnittes “Steuerbegünstigte Zwecke” der Abgabenordnung.

Zweck des Vereins ist:

  • Förderung freier Gruppen mit musischem, sportlichem, wissenschaftlichem oder pädagogischem Ziel,
  • Erziehungsberatung von Schülern und Eltern,
  • Förderung einzelner Schüler oder Schülergruppen (Forschungsaufgaben, Jahresarbeiten, Stipendien),
  • Einrichtung und Förderung von Schularbeitsgruppen,
  • Kontaktpflege mit Ehemaligen.

Der Verein ist selbstlos tätig; er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke. Mittel des Vereins dürfen nur für die satzungsmäßigen Zwecke verwendet werden. Mitglieder erhalten keine Zuwendungen aus Mitteln des Vereins. Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zweck des Vereins fremd sind, oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden.

[Auszug aus der Vereinssatzung vom 8.11.1992]