Schuloase

Auf Initiative von Frau Hermann-Pendzich soll der Schulgarten, genannt die "Oase", wieder in neuem Glanz erstrahlen. Dabei sollen u.a. Beete angelegt werden, und der Teich soll in Zusammenarbeit mit der Bio-AG und Frau Fait wieder intenstiv gepflegt werden. Unten sehen Sie Bilder der ersten Arbeitseinsätze mit engagierten Eltern und Schülern.

Arbeiten an der Oase 002 Arbeiten an der Oase 002 Arbeiten an der Oase 002 Arbeiten an der Oase 002
Schuloase

Im Sommer 2005 besichtigen arbeitswillige Eltern zusammen mit dem Hausmeister die Beete in der Oase. Die Eltern kapitulieren ob der Fülle der wuchernden Natur und beschließen, weitere Mitstreiterinnen zu werben.

Schuloase
Schuloase
Schuloase
Schuloase

2006

Kurzbericht von Frau Hermann-Pendzich

Beim letzten Mal erlebten wir sozusagen einen Höhepunkt des Gartenjahres: Wir ernteten die Kartoffeln und Pflaumen, jäteten und pflanzten noch einige Kräuter. Anschließend wurde die Ernte verarbeitet und verspeist.

Hermanns Blaue, Mr. Breese, Naglerner Kipfler, Pink fir Apple, Highland Burgundy Red und America heißen die exklusiven Kartoffelsorten, die wir im Frühjahr in fröhlichem Durcheinander gelegt hatten. Die Produktion war ähnlich vornehm - zurückhaltend.

Also verarbeiteten wir alles sofort, auch die winzigen Puppenküchenknollen und zwar zu Kartoffelteig und köstlichen Backblechkartoffeln. Der Quark wurde mit  den ersten selbst gezogenen Kräutern gewürzt. Auch die Pflaumenknödel waren ein Erlebnis – bei der Herstellung und beim Genuss.

Schuloase Schuloase Schuloase Schuloase Schuloase
Schuloase
Schuloase
Schuloase
Schuloase
Schuloase
Schuloase
Schuloase